Seite auswählen
Sind Deine Versuche ein erfolgreicher Blogger zu werden bisher gescheitert? Fühlst Du Dich wie gelähmt, wenn Du einen Artikel schreiben möchtest? O.K. kein Grund Dich fertig zu machen, Du bist da nicht die/der einzige. Das erstellen guter Inhalte braucht gerade am Anfang noch viel Zeit. Außerdem braucht es eine Zeit ehe man sieht, dass sich Leser für deine Arbeit interessieren und reagieren, was eine zusätzliche Herausforderung an die eigene Durchhalte-Motivation stellt.
erfolglose Bloggerin

Aber wie schaffen es andere Blogger,
3, 5 oder sogar 10 Artikel jede Woche zu schreiben?

Man könnte denken, dass sie Tag und Nacht arbeiten, mehrere Autoren beschäftigen, oder mit einer mystischen Gabe gesegnet wurden, oder? Nein, die Realität sieht anders aus und ist ganz einfach. Auch die produktivsten Blogger sind ganz normale Menschen. Der erfolg-bringende Unterschied zwischen erfolgreichen und erfolglosen Bloggern liegt nur in den Gewohnheiten und der Anwendung täglicher Rituale die wiederholt zum Erfolg führen. Na gut, ein bisschen Fleiß ist auch dabei.

Vorab noch die Frage:

Macht es überhaupt Sinn 5 oder mehr Blog-Artikel die Woche zu schreiben?

Studien der letzten Monate zeigen, dass Blogger mit regelmäßig neu erscheinenden Artikeln und überaus besonders die, welche mehr als zehn neue Artikel im Monat veröffentlichten, den größten Zuwachs an eingehenden Traffic hatten. Daraus ergeben sich sehr starke Marketing-Vorteile gegenüber anderen Bloggern und Internetunternehmen, denn mit mehr Traffic lassen sich bekanntlich mehr Verkäufe oder andere Ziele erreichen.

Das was du säst, das wirst du ernten!

Sehr schön, dass jedes Naturgesetz seine allgemeine Gültigkeit behält. So auch beim bloggen, denn jeden Inhalt den Du veröffentlichst, der bleibt eine dauerhafte Trafficquelle.

Das bedeutet:

Jeden Inhalt den Du einmal veröffentlicht, ausgesät hast, bringt Dir für Monate und Jahre Traffic! Du säst nur einmal aus und erntest das Feld immer und immer wieder ab. Jeder Bauer wäre glücklich wenn er mit uns Bloggern tauschen könnte.

Nun gehe und säe!

In einer HubSpot Studie wurde festgestellt, dass weitaus mehr Traffic über alte Blog-Artikel als über neue erzeugt wird. Im Verhältnis sah das so aus, dass je länger ein Artikel und anwachsend mehr Artikel online standen mehr Traffic über die älteren Artikel erzeugt wurden.

Erfolgreiche Blogger sind erfolgreich, weil sie regelmäßig neue Blog-Artikel erstellen.

Um regelmäßig neue Blog-Artikel und Inhalte zu veröffentlichen musst Du lernen einfach mehr zu schreiben.

Nachdem wir nun wissen, dass der fleißige Blogger das Feld immer und immer wieder mit seinen online stehenden Artikeln aberntet sollte das Deine Motivation zum kochen bringen und so kommen wir jetzt zum eigentlichen Thema: Wie Blogger 5 Artikel oder mehr die Woche schreiben.

Du kannst diese Tipps und Anleitung als Vorlage nutzen. Schon nach Anwendung einiger oder aller dieser Tipps wirst Du wesentlich mehr Artikel schreiben als bisher. Und das Beste daran: ohne die bekannten Lähmungserscheinungen und Überwindungsschwierigkeiten, wie Du sie bisher kennst, denn die sind für Blogger tödlich!

Blogger die keine erfolgreiche Taktik haben müssen scheitern! Denn erfolgreich bloggen muss man langfristig sehen. Geht man nur kurz motiviert ans bloggen und lässt dann in seiner Intensität nach, lassen auch die Ergebnisse nach bzw. dein Blog erzielt erst gar nicht die gewünschten Ergebnisse. Wenn Du glaubst Du wirst scheitern, dann wirst Du scheitern. Glaubst Du konsequent an Deinen Erfolg, dann wirst Du ein erfolgreicher Blogger sein! Ein Naturgesetz welches auch hier seine Anwendung findet.

“Jedem geschieht nach seinem Glauben”

Kommen wir nun dazu,

wie Du 5, 10 oder mehr verdammt gute Artikel jede Woche schreibst und ein erfolgreicher Blogger wirst.
erfolgreiche Blogger setzen Ziele
1. Erfolgreiche Blogger setzen Ziele!

Erstelle als erstes Dein Ziel. Nimm Dir ausreichend Zeit dafür! Auch wenn Du in den ersten Wochen vielleicht nur 3 Artikel schreiben möchtest, wichtig ist, dass Du Dir Dein Ziel setzt.

Stell Dir dazu folgende Fragen:

  • Was ist Deine Vision, was willst Du mit Deinem Blog, mit Deinen Artikeln erreichen?
  • Warum willst Du 3, 5 oder 10 Artikel die Woche schreiben?
  • Was willst Du tun um an Dein Ziel zu gelangen?
  • Wieviel Zeit willst Du wann für das Artikel schreiben aufbringen?

“Du kannst in deinem Leben alles erreichen was Du willst,
wenn Du genug anderen Menschen hilfst zu erreichen, was sie wollen.”

2. Nimm Dir Zeit zu schreiben – jeden Tag!

Du wirst schnell merken wie Du immer besser wirst. Schon in der zweiten Woche schreibst Du Deine Artikel ganz anders als noch in der ersten.

Wenn Du ausdauernd jeden Tag Artikel schreibst wirst Du automatisch zu einem erfolgreichen Blogger dem es mit jedem Tag leichter fällt Artikel zu schreiben. 5 Artikel und mehr schreibst Du dann ohne groß darüber nachdenken zu müssen.

Terminplan Blogartikel schreiben
3. Setz Dir selbst konsequent einen Fertigstellungstermin!

Die meisten Menschen sind motivierter, wenn sie einen konkreten Fertigstellungstermin haben, ein Datum und eine Uhrzeit an dem der Artikel online sein muss.

Stell Dir vor, ein Kunde möchte von Dir einen Artikel geschrieben bekommen. Du fragst ihn wann er denn fertig sein soll und der Kunde sagt: “egal, schreiben Sie wenn Sie Zeit dafür haben”. Da Du keinen Termin hast, wirst Du Dich von all den Alltags-Kleinigkeiten ablenken lassen und kaum Motivation aufbauen können mit dem schreiben zu beginnen.

Sagt der Kunde aber: “der Artikel muss morgen um 12 Uhr online sein”, dann schaltet Dein Gehirn konsequent auf das Ziel.

Du solltest die gleiche Terminsetzung für Deine eigenen Artikel ansetzen. Zum Beispiel jeden Tag zwischen 10 und 11 Uhr oder 19 und 20 Uhr schreibst Du einen Artikel und stellst ihn 8 Uhr Morgens am folgenden Tag für Deine Leser online. Du nimmst andere Ziele erst dann in deine Liste auf, wenn Dein erstes Ziel errreicht ist.

Man kann nicht gleichzeitig auf mehreren Flughäfen landen. Erst wenn dein erstes Ziel erreicht ist, kannst Du umsteigen. Also konsequent jeden Tag einen Artikel schreiben, dann können neue Ziel gewählt werden. Du wirst sehen, mit der Zeit schreibst Du in gleicher Zeit immer ausgefallenere und längere Artikel.

“Lege das Ruder erst dann nieder, wenn das Boot an Land ist!”

Sprichwort in Gabun, einem kleinen Staat in Zentralafrika

Ablenkungen beim Blogartikel schreiben
4. Vermeide jede Art von Ablenkung während Du Deine Artikel schreibst

Wenn Du Dich nicht ablenken lässt schreibst Du Deine Inhalte nicht nur schneller, Du steigerst auch erheblich die Qualität Deiner Artikel.

Eine einzige Ablenkung kann Dir von wenigen Sekunden bis einige Stunden zusätzliche Zeit kosten.

Welche der folgenden Ablenkungen, kommen Dir bekannt vor?

Hier siehst Du einen Durchschnitt aus verschiedenen Statistiken von Unternehmen über am häufigsten vorkommende Ablenkungen am Arbeitsplatz:

Telefongespräche

%

eMails beantworten

%

Social Communitys

%

eBay & Co

%

WhatsApp & Co

%

spontane Besucher

%

Websuche

%

Im Alltag gibt es Situationen bei denen es für uns selbstverständlich ist sich nicht ablenken zu lassen, Beispiel beim Auto fahren. Hier werden wir sogar bestraft wenn wir eines der oben aufgeführten Ablenkungen zulassen. Beim bloggen sollte das zu Deiner neuen Selbstverständlichkeit werden – NICHT ABLENKEN LASSEN!

Und das geht ganz einfach:

  • Tür schließen,
  • Handy ausschalten,
  • eMail-Programm schließen,
  • alle Bildschirmfenster schließen,
  • Klingel abstellen oder seine Mitbewohner/Familie bitten Dich nicht zu unterbrechen …

Wenn Du konsequent Ablenkungen vermeidest schreibst Du einfacher und schneller bessere Artikel und Du erreichst dein Ziel.

5. Schreibe jeden Tag zur gleichen Zeit

Du trainierst und konditionierst Dein Gehirn in kurzer Zeit damit so, jeden Tag zur gleichen Zeit kreativ und ausdauernd aufs Artikel schreiben. Es ist daher von größter Wichtigkeit ausdauernd so ans Artikel schreiben zu gehen, wie Dein Wunschbild von Dir selbst ist. Baust Du hier Fehler, Ablenkungen oder die gefürchtete Prokrastination = Aufschieberitis ein, konditionierst Du Dein Gehirn auch darauf.

“Verhalte Dich so wie Du sein willst – und bald wirst Du sein wie Du Dich verhältst.”

Prokrastination macht krank

Notiere Deine Gedanken und Inspirationen. Beim schreiben werden Dir immer wieder Ideen kommen. Jetzt solltest Du nicht Dein Ziel verlieren und über jede einzelne Idee grübeln. Am besten Du erstellst Dir eine Ideen-Liste. Wenn die Zeit für den nächsten Artikel kommt kannst Du Dir Deine Ideen-Liste nehmen.

 

Ideen zum bloggen – Geistesblitze

Erfolgreiche Blogger haben immer ein Notizbuch oder Notebook dabei um ihre Ideen aufzuschreiben und passende Inhalte hinzuzufügen. Ich empfehle Dir das auch zu tun. Über eine kurze Zeit hast Du einen interessanten Vorlauf an Ideen über den Du schreiben willst.

 

Schreibe nur über Themen die Dich selber interessieren.

Deine Artikel sollten mit Leidenschaft geschrieben werden. Deine Leser werden sofort merken ob Du Deine Artikel eher gelangweilt oder voller Enthusiasmus schreibst. Und es ist wohl selbstredend welche Deiner Artikel Deine Besucher lesen wollen.

Genau jetzt ist die Zeit darüber nachzudenken, welche Themen Dich wirklich interessieren und worüber Du mit Leidenschaft bloggen willst. Mach Dir eine Liste zu Themen welche Dich inspirieren und zu denen Du auf Fragen schon immer Antworten geben wolltest – eine Liste mit Probleme worauf Du die Lösung hast.

Wenn Du Dein Themaund ich meine Dein Thema gefunden hast, dann wirst Du in der Lage sein Blog-Artikel einfach und schnell zu schreiben und leidenschaftlich passende Inhalte dazu zu recherchieren.

Schreibe zu Deiner besten Zeit – die Zeit an der Du die meiste Energie hast.

Zu welcher Zeit des Tages hast Du Dein höchstes Energielevel? Die meisten Menschen haben morgens ihre höchste Energie. Beobachte Dich die nächsten Tage wann das bei Dir ist und nutze die Zeit um Deine Artikel zu schreiben. Du wirst feststellen, dass Du mit Einbeziehung der anderen Tipps sehr schnell bessere und längere Artikel bloggen kannst.

Schreibe auf nüchternen Magen.

Neurowissenschaftler behaupten, dass das Gehirn besser funktioniert, wenn man mit leerem Magen arbeitet. Man sollte zu diesen Zeiten eher kleine Energiespender als große Mahlzeiten zu sich nehmen um konzentriert bleiben zu können.

Beginne jedes mal mit einem Ritual.

Kreiere Dein eigenes Schreib-Ritual! Das muss nichts kompliziertes sein und kann auch etwas lustiges sein. Zum Beispiel vor Beginn ein paar Dehnübungen, ein aufregenden Musiktitel oder ein motivierendes Musikvideo oder etwas anderes.

Wenn Du das jedes mal auf die gleiche Weise zur gleichen Zeit durchführst konditionierst Du Dein Gehirn für mehr Erfolg und auf das erreichen Deiner Ziele.

Rituale für Blogger

Setze einen Countdown oder einen Stoppuhr ein.

Stelle den Countdown auf eine Stunde ein und mache in der Zeit nichts anderes als Deinen Artikel zu schreiben. Du wirst überrascht sein wie viel Du in dieser Zeit schreiben kannst.

Countdown

Fazit

Du weißt nun, dass Du mit Begeisterung Deine Blog-Artikel besser und schneller schreiben kannst. Und wenn Du das erste mal geschafft hast 10 Artikel die Woche zu schreiben, dann wirst Du Dich nicht bremsen können und weiter schreiben – wie die erfolgreichen Blogger.

Auch mir fiel es am Anfang nicht leicht als ich mit dem bloggen anfing. Das schreiben von 5 bis 10 Artikel für meine Blogs war auch für mich die ersten Wochen wirklich eine Herausforderung. Heute gehört das schreiben von Blog-Artikel zu meinen täglichen Lieblingsaufgaben und ist fester, selbstverständlicher Bestandteil meiner täglichen Arbeit.

Bei der Erstellung und gleich nach Veröffentlichung neuer Inhalte ist es immer wieder angenehm Aufregend und wenn die Inhalte anderen Menschen helfen deren Probleme zu lösen gibt es obendrauf noch ein gutes Gefühl. Nebenbei füllt sich durch das tägliche Artikel schreiben Dein Blog mit immer mehr Inhalt die zu immer mehr Traffic führen.

Was sind Deine Erfahrung? Willst Du 5 bis 10 Artikel die Woche für Deinen Blog schreiben? Bist Du der Meinung Blogger mit 5 bis 10 Artikel die Woche sind erfolgreicher als Blogger die weniger Artikel schreiben?

Pin It on Pinterest